Referenzen

Esther Peter, Pro Senectute Kanton Luzern, Medien/Kommunikation

25. Februar 2015 Kochevent mit SRF-Landfrauenküche-Gewinnerin Romana Zumbühl

Der Kochevent exklusiv für die Kundinnen und Kunden des Mahlzeitendienstes von Pro Senectute Kanton Luzern sowie eine Schar ausgewählter Gäste ist zur liebgewonnenen Tradition geworden. Die Anwesenden durften sich über ein exklusives Menü freuen. Am Herd stand die Gewinnerin der Landfrauenküche-Staffel Romana Zumbühl aus Grossdietwil.

Mitte Februar kochte die Gewinnerin der vierten Staffel „SRF bi de Lüt – Landfrauenküche“ Romana Zumbühl im Eichhof, exklusiv für die Kundinnen und Kunden des Mahlzeitendienstes von Pro Senectute Kanton Luzern. Das Mittagessen, welches unter dem Motto „Wilde Genüsse im Wintermantel“ stand, bestach vor allem durch seine aussergewöhnliche Kreation und bestand aus regionalen Produkten. Dieses wurde von der prominenten Köchin zusammen mit den Mitarbeitenden der Küche im Eichhof zubereitet und auf Bestellung den Kunden nach Hause geliefert. Gleichzeitig kamen auch die Bewohnerinnen und Bewohner im Viva Luzern Eichhof sowie die Bistrogäste in den Genuss dieses wunderbaren Menüs.

Die geladenen Gäste – dem Mahlzeitendienst verbundene Personen aus der Stadt Luzern/Littau, Kriens, Horw und Buchrain – konnten sich ebenfalls von den Kochkünsten der Spitzenköchin überzeugen. „Ich liebe es, meine Gäste mit aussergewöhnlichen Kreationen und Kombinationen zu überraschen.“ So kreierte sie zur Vorspeise eine Rüeblisuppe mit Vanille, ein winterliches Salatbouquet mit gerösteten Kernen und einen Strudel mit Sauerkraut vom Brunnmatthof. Zum Hauptgang bereitete sie einen leckeren geschmorten Rindfleischvogel gefüllt mit Brät, Kräutern und Gemüse, Safran, Korianderspätzli und Randengemüse zu und als süssen Abschluss durften die Anwesenden ein leckeres Honigparfait mit gefächertem Birnentraum und Luzerner Lebkuchen geniessen.

 

Esther Peter, Pro Senectute Kanton Luzern, Medien/Kommunikation

Leckere und abwechslungsreiche Mittagsmenüs für den Pro Senectute Mahlzeitendienst aus der Gastronomieküche Eichhof

86 895 Mittagsmenüs lieferten im Jahr 2014 die freiwilligen Helferinnen und Helfer des Mahlzeitendienstes von Pro Senectute Kanton Luzern aus. Diese Dienstleistung richtet sich an Menschen im AHV-Alter,

aber auch an Personen deren Eigenkräfte stetig nachlassen, an Seniorinnen und Senioren mit Behinderungen oder Invalidität sowie an Frauen und Männer, welche sich nach einer Krankheit oder nach einem Unfall in der Rekonvaleszenz befinden aus den Gemeinden Kriens, Horw, Buchrain und in der Stadt Luzern aus. Diese abwechlungsreichen, saisonalen Schlemmermenüs werden ohne Zusatzstoffe nach dem modernen Kochverfahren „Cook & Chill“ (kochen und kühlen) in der Gastronimieküche Eichhof von Viva Luzern hergestellt. Die Produkte werden frisch eingekauft und rasch verarbeitet. Dabei stehen die Abwechslung, die Saisonalität und die Qualität im Vordergrund. Zu den bewährten traditionellen Menüs werden auch immer wieder neue Kreationen angeboten. Die gekühlten, luftdicht verpackten Mahlzeiten werden durch die Gastronomie Eichhof parat gestellt. Pro Senectute Kanton Luzern vertraut seit Jahren bei der Herstellung dieser leckeren und ausgewogenen Menüs auf einen guten Partner, nämlich Viva Luzern. Dreimal pro Woche überreichen Mahlzeitenverträgerinnen und –verträger die leckeren und reichhaltigen Mittagsmenüs. Viele zufriedene Kundinnen und Kunden zeigen, wie wichtig der Mahlzeitendienst für sie ist und wie fest sie seit Jahren die wunderbaren Gerichte aus der Gastronomieküche Eichhof von Viva Luzern schätzen.